Meine zweite Hochzeit an diesem Wochenende führte mich zu einem großen Hofgut. Dort erwartete mich eine große Familienfeier. Schon die Tage zuvor wurde fleißig geputzt, aufgebaut, dekoriert. Das Hofgut wurde zu einer schönen Hochzeitslocation hergerichtet. Über eine kleine Brücke gelang man in eine kleine Burg in der die Trauung unter freiem Himmel statt fand.

Selbergemachtes Eis, eine große Kegelbahn mit Holzkegeln, eine Scheune mit Lichterketten, viele Übernachtungsgäste, und noch vieles mehr ließen die Hochzeit zu etwas besonderen werden.

Am nächsten Morgen wurde noch zusammen gefrühstückt, aufgeräumt und schließlich fuhr jeder wieder zurück zu seinem Alltag.