Die Zeiten von Corona sind eigentlich schon vorbei, denoch trifft es immer wieder eine Person und verschlägt sie in die Quarantäne. So erging es auch dem Fotografen von Julia & Marius. Spontan wie wird doch alle sind war es aber kein Problem mich als ihre “neue” Fotografin anzunehmen. Schnell wurden wir miteinader warm, obwohl wir uns erst ein paar Tage zuvor zum Ersten mal gesehen haben.

Von der Trauung bis zur Party verbrachten wir gemeinsam in der Bullischen Mühle. Mit Popice & Kaffee wurde nach der Trauung angestoßen. Das gemeinsame Fotoshooting erledigten wir noch vor der Trauung um dann die Party schon früh einleiten zu können.