Es war Oktober. Etwas mulmig war mir schon, da es in den letzen Tagen doch eher das typische Herbstwetter dominierte. Ich wusste von den Plänen und fieberte dem Tag entgegen. Ehrlich gesagt hatte ich nicht mit dem Wetter gerechnet welches wir dann an diesem Tag bekommen hatte. Es war ein wunderschöner Oktobertag. Die Sonne wärmte uns so sehr, dass wir die Jacken zuhause lassen konnten.

Die Atmosphäre an diesem Tag war so entspannt. Man hatte das Gefühl, als würden die Gäste die letzten Sonnenstrahlen noch einmal tief einsaugen. Die bunten Blätter stimmten mit der Scheune überein. Das überfüllte Finger Food Buffet erfreute die ganze Bande.

Und auch Isa und Oli waren so voller Freude. Die Vorfreude, auf das Abenteuer, welches nun auf sie wartet, merkte man ihnen an. Ich war total aufgeregt vor dieser Hochzeit, weil ich wusste, dass die zwei selbst oft fotografieren und ein besonderes Auge haben. Umso mehr war ich glücklich darüber, dass ich ihre Hochzeit einfachen durfte.

Danke euch zwei 🙂